Burgturm - Blick auf Kirche und Stadt Putlitz

Die Burg Putlitz mit dem erhaltenen Burgturm (Bergfried), Wallanlage und einem Teil des Burgkellers unweit der Stepenitz gelegen gehört zu den touristischen Attraktionen der Stadt in der Prignitz.

Die Burg Putlitz gehört(e) zu den größten und mächtigsten Burgen im Land Brandenburg. Daher ist sie auch bis heute Wahrzeichen der Stadt Putlitz. Der Burgturm ist 28 Meter hoch und kann über 98 Stufen erklommen werden. Der Umfang beträgt ebenfalls 28 Meter. Erbaut wurde die Burg im 12. Jahrhundert von deutschen Rittern zum Schutz gegen die Wenden, die von Osten her ins Land eingedrungen waren. Bis ins 17. Jahrhundert hinein galt sie als sichere Wohnstätte der (edlen) Geschlechter zu Putlitz, bevor sie durch einen Brand zerstört und verlassen wurde.

Die bis heute erhaltenen Reste der Burganlage werden gerne von Besuchern der Stadt besichtigt. Die Burganlage lädt zum Verweilen oder auch ein Picknick ein. Für Begehung von Burgturm und Burgkeller benötigt man einen Schlüssel, welcher im Informationsbüro des Rathauses zu bekommen ist.

Burg Putlitz Wallanlage - Kellereingang - Bergfried

Thomas Flemming, Putlitz

%d Bloggern gefällt das: