• +49 33981 50120
  • info@pl-ag.de

iPad Pro Finanzierung fürs Unternehmen

iPad Pro Finanzierung fürs Unternehmen

Dünn. Leicht. Gigantisch.

ipad-pro-201510-gallery1_GEO_EMEA_LANG_DE
Mit dem iPad war schon immer alles unglaublich einfach, einzigartig und intensiv. Das vergrößerte 12,9″ Retina Display, eine im Vergleich zum iPad Air 2 beinahe doppelt so hohe Grafikleistung und die überarbeitete Multi-Touch Technologie – das iPad Pro gibt allem, was du machst, eine neue Dimension. Und es ist nicht einfach nur größer. Es ist ein iPad, mit dem du noch kreativer und produktiver sein kannst – und das in einem ganz neuen Maßstab.
Das iPad Pro hat das fortschrittlichste Retina Display, das wir je gemacht haben. Das 12,9″ Display bietet 78 % mehr Darstellungsfläche als das iPad Air 2. Unter dem Glas liegen das überarbeitete Multi-Touch System und 5,6 Millionen brillante Pixel, die es zum Display mit der höchsten Auflösung machen, die es je in einem iOS Gerät gab. Diese extreme Auflösung, die bemerkenswert realistischen Farben und die tieferen Schwarztöne machen alles – von der Bildbearbeitung bis hin zu großartigen 3D Spielen – lebendiger und intensiver.

Der neue Apple Pencil. Kreativität war nie so genau.

MK0C2_AV1
Mit dem neuen Multi-Touch System im iPad Pro kann der Apple Pencil unglaublich viel – und das mit pixelgenauer Präzision.* Die besonders fein abgestimmten Druck- und Neigungssensoren im Apple Pencil erkennen sofort, wenn du fester aufdrückst oder den Neigungswinkel veränderst. So kannst du die Linienstärke verändern, dezente Schattierungen erzeugen und eine Vielzahl künstlerischer Effekte verwenden – genau wie mit einem ganz normalen Zeichenstift. Aber der Apple Pencil kann noch viel mehr. Er kann ein Füller sein, ein Pinsel mit Aquarellfarben oder sogar eine Kalligrafie-Feder.

iPad Pro Wi-Fi + Cellular 128 GB und Apple Pencil für das iPad Pro

Leasingrate: 94,00 € zzgl. MWSt mit 12 Monaten Laufzeit.

Flugzeug, Helikopter, Tragschrauber Finanzierung

Wir bieten gewerblichen Nutzern, Haltergemeinschaften und Vereinen eine attraktive Alternative zum Barkauf.

Als Insider kennen wir den Markt und haben beste Kontakte zu vielen Herstellern. Wir können den Wertverlauf der Flugzeuge einschätzen, so dass wir als Spezialist Ihnen ein Leasing oder Mietkauf zu günstigen Konditionen anbieten können!

Pferde-Leasing

Die Prignitzer Leasing AG ist eine Leasinggesellschaft mit Sitz in Putlitz, Land Brandenburg. Neben dem klassischen Leasinggeschäft sind wir intensiv im Leasingbereich rund um´s Pferd engagiert. Beginnend von Equipment – wie Stallmatten, Hindernissen, Stalleinrichtungen, Arbeitsmaschinen – über ansprechende Lösungen für Reitplatzböden, LED-Beleuchtungen oder geeignete Kfz zum Pferdetransport bis hin zu Leasing- und Mietkaufmöglichkeiten von Sport- und Zucht- Pferden.

Tesla enthüllt Model X

Tesla Model X enthüllt: Unter dem Jubel seiner Jünger hat Elon Musk vor wenigen Stunden die Serienversion des Model X vorgestellt. Damit eröffnet Tesla mit einiger Verspätung (der Prototyp wurde 2012 präsentiert) die nächste Runde beim Sturm auf die Premium-Kundschaft. Die US-Medien überschlagen sich bereits mit Komplimenten für das Elektro-SUV.
Dieses kommt standardmäßig mit 90-kWh-Batterie als 90D (ab 132.000 Dollar) und wird vorerst nur durch den P90D mit “Ludicrous Mode” (ab 142.000 Dollar) getoppt. Wirklich beeindruckend sind die automatisch beim Annähern öffnenden Türen vorn und die hinteren Flügeltüren, die selbst in engen Parklücken geschmeidig nach oben gleiten.
wired.comtheverge.com (Fahrbericht mit Video), youtube.com (Präsentation Türen), gizmodo.com

Quelle: electrive.net

Bundesrat will eMobilität besser fördern

Thomas Flemming, Putlitz

Bild: Thomas Flemming, Putlitz

Die Markteinführung von Elektroautos sei ein wichtiger Beitrag zur Reduzierung von Kohlendioxid-Emissionen und Schadstoffbelastungen, heißt es in dem vom Bundesrat eingebrachten Entwurf eines Gesetzes zur steuerlichen Förderung der Elektromobilität (18/5864). Erinnert wird an das Ziel der Bundesregierung, bis 2020 eine Million Elektroautos auf Deutschlands Straßen zu bringen und Deutschland zum Leitmarkt für Elektromobilität zu machen. Dazu heißt es in dem Entwurf: “Nach den aktuellen Zulassungszahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes liegt die Erreichung dieser Ziele noch in weiter Ferne.
Zum 1. Januar 2014 gab es rund 12.000 Elektroautos, davon 3.100 von privaten Helfern.”

Der Bundesrat verlangt daher, über die bereits bestehenden Vorteile für Elektroautos eine Steuerbefreiung für das von Arbeitgebern gewährte kostenfreie oder verbilligte Aufladen privater Elektroautos einzuführen. Damit könnten Anreize für die weitere Verbreitung der Elektromobilität in der Bevölkerung gesetzt werden. Bisher löse das kostenlose oder verbilligte Aufladen im Betrieb des Arbeitgebers einen lohnsteuerpflichtigen Sachbezug aus, “der ein weiteres Hemmnis für die Attraktivität von Elektroautos darstellt”, argumentiert der Bundesrat. Denn der Abeitgeber müsse den Wert der Sachbezüge für die Besteuerung mit großem bürokratischen Aufwand ermitteln. Zudem soll es eine Sonderabschreibung für Elektrofahrzeuge und Ladevorrichtungen im betrieblichen Bereich geben. Die Kosten der Maßnahmen gibt der Bundesrat für 2015 mit 35 Millionen Euro an. Sie sollen 2016 auf 120 Millionen Euro steigen.

Quelle: BEM