• +033981 50120
  • info@pl-ag.de

rbb-Fernsehen machte vom Hertha-Gründungsschiff Filmaufnahmen für´s zibb-Magazin

Gründungsschiff von Hertha BSC

rbb-Fernsehen machte vom Hertha-Gründungsschiff Filmaufnahmen für´s zibb-Magazin

Die Prignitzer Leasing AG ist seit dem Jahr 2012 Besitzer des Gründungsschiffes und Namensgebers des Hauptstadtvereines Hertha BSC. Betrieben wird das aus dem Jahre 1886 stammende Schiff, welches Thomas Flemming (Vorstand der Prignitzer Leasing AG) gerne auch als „Schätzchen“ bezeichnet, auf der Kyritzer Seenkette durch die FGS Fahrgastschifffahrt Wusterhausen GmbH.

Seit Bekanntwerden der Historie des gut erhaltenen Schiffes, welches zu DDR-Zeiten als „Seid bereit“ von einem Unternehmer aus Wusterhausen/Dosse erworben und später in „Seebär“ umbenannt wurde, gab es immer wieder Gespräche zwischen der Hertha-Spitze und dem jeweiligen Eigentümer. Im Jahre 2002 wurde das Ausflugsschiff wieder in den ursprünglichen Namen „Hertha“ umbenannt.

Im Februar 2014 war das Schiff dann wieder einmal regional und teilweise auch überregional in der Presse vertreten, unter anderen  in der MaZ – Märkische Allgemeine Zeitung, Berliner Morgenpost, Berliner Kurier, BILD-Zeitung sowie im Hamburger Abendblatt. Nachzulesen ist alles im Pressespiegel.

Jetzt kam das Regionalfernsehen vom rbb – Rundfunk Berlin Brandenburg, um einen Bericht für das Magazin zibb zu erstellen. Dazu war neben dem Vorstand  des Schiffseigners auch Steffen Hahlweg als Geschäftsführer der FGS Fahrgastschiffe in Wusterhausen vor Ort.

Angekündigt ist die Sendung des Berichtes in rbb-zibb für Donnerstag, den 27. Februar 2014, in der Zeit zwischen 18.30 und 19.00 Uhr. Wir sind gespannt – besonders auch auf die Aussagen vom Aufsichtsratsvorsitzenden Bernd Schiphorst des Fussball-Bundesligisten Hertha BSC.

Die Prignitzer Leasing AG ist an einer Kooperation mit dem Hauptstadtverein interessiert und geht davon aus, das Präsidium, Vorstand und Aufsichtsrat der Hertha ebenso mit Herzblut an der Historie sowie am weiteren Verbleib des Gründungsschiffes ihres Vereines in der Region Interesse haben. Daher steht man mit vielen Ideen und Konzepten gern zu Gesprächen bereit, bei denen die Nutzungsmöglichkeiten und weitere Optionen besprochen werden können.

Fans und Fanclubs der Hertha sowie Reiseunternehmen  können sich gern zu Buchungsmöglichkeiten informieren auf der Webseite der FGS Fahrgastschiffe Wusterhausen oder sich direkt an Steffen Hahlweg wenden unter Telefon 0172 / 6521107.

Fotoimpressionen vom rbb-Dreh

P.S. Besuchen Sie uns doch auch auf Facebook oder Google+ .

 

Matthias Diezel

%d Bloggern gefällt das: