• +033981 50120
  • info@pl-ag.de

Leasing ist für Mittelstand eine Alternative zum Bankkredit

Leasing ist für Mittelstand eine Alternative zum Bankkredit

 

Die Auswirkungen der Finanzkrise sind auch heute noch deutlich im Denken und Handeln vieler Unternehmer zu erkennen, denn sie trauen ihren Hausbanken weniger als noch vor ein paar Jahren. Mittelständische Unternehmen fragen bei Finanzierungsentscheidungen aktuell nur noch zu 42 Prozent bei der Hausbank nach, im Jahr 2005 waren es hingegen noch 73%. Dieses geht aus der Studie „Wege zum Wachstum“ (September 2013) der Unternehmensberatung Ernst & Young hervor.

Wirtschaftskrise-Aufschwung-391541_web_R_B_by_Andreas Morlok_pixelio.de

Foto: Andreas Morlok / pixelio.de

Von der anhaltende Skepsis gegenüber den Banken können innovative Leasinggesellschaften, insbesondere bankenunabhängige, profitieren. Beim Leasing tätigen nicht die Firmen die Investitionen, sondern die Leasinggesellschaft erwirbt für das Unternehmen das benötigte Wirtschaftsgut und vermietet es weiter. Leasing kommt für nahezu alle Investitionsgüter, die mobil nutzbar sind, in Frage. Dazu zählen neben den bekannten Dienstwagen auch Fahrzeuge jeder Art, wie LKW, Busse / Elektrobusse, Schienenfahrzeuge, Boote, Yachten sowie IT- und EDV-Ausstattungen, Büroeinrichtungen, Produktionsmaschinen und Tiere (z.B. Rinder, Pferde). Die Liste der leasingfähigen Objekte ist lang und im konkreten Fall hilft eine Kontaktaufnahme mit der Leasinggesellschaft.

Leasing stellt somit eine Alternative zur Kreditaufnahme dar, bei der Eigenkapital und Liquidität geschont werden und die Kosten i.d.R. als Betriebsausgaben absetzbar sind. Daher spielt diese Finanzierungsart eine erhebliche Rolle bei den Überlegungen von Unternehmern, Freiberuflern sowie zunehmend auch bei Städten, Gemeinden und Landkreisen.

Prignitzer Leasing AG – Hotline: 033981 – 50 120

 

Matthias Diezel

%d Bloggern gefällt das: