• +49 33981 50120
  • info@pl-ag.de

Energie

Verkauf eines Elektrobusses SOR EBN 10,5

Ein möglicher Einstieg in die Elektromobilität

Wir bieten verschiedene Möglichkeiten an, den Einstieg in die Elektromobilität mit unserem gebrauchten Elektrobus der Firma SOR  zu beginnen. Mit eigenen Erfahrungen und Unterstützung des Herstellers läßt sich eine echte Alternative zu den konventionellen Antrieben gestalten. Unser Angebot ist verhandelbar ! Die Auswahl von gebrauchten Elektrobussen in unserer Ausführung ist in Deutschland auf ein Minimum begrenzt. Tatsächlich wird nach unserer Kenntnis kein Fahrzeug dieser Klasse und Alter auf dem Gebrauchtwagenmarkt gegenwärtig angeboten. Wir sind der festen Überzeugung, dass auch ohne Subventionen ein Einstieg und eine Wirtschaftlichkeit mit unserem “Schnäppchen” abgebildet werden kann.

Refresh 

Uns liegt zudem ein Angebot des Herstellers vor, den Elektrobus komplett zu überholen. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen und stehen mit weiteren Auskünften jederzeit sehr gern zur Verfügung.

Standort: Putlitz (Kr. Prignitz)

[box] Unser Steckbrief zum downloaden[/box]

 

Zum Verkauf stehen LED Light`s

VERKAUFT

Im Angebot stehen diverse gebrauchte LED Light`s aus einem Industrieprojekt.

Im März 2012 haben wir eine Investition begleitet, welche  sich mit der Umrüstung auf LED Technik beschäftigte. Das gesamte Investment betrug netto 17.823,-€ und wurde über einen Leasingvertrag zur Verfügung gestellt. Nachstehende Beleuchtungskörper waren Inhalt der Objektfinanzierung:

24 Stück TL-140-CW-A-019 LED Tunnel Light, 140W/155W, 14000LM, 6500K, Abstrahlwinkel 140 Grad

18 Stück DL-020-RD-WW-A-007 LED Down Light, 20W, 1230 LM, 3500K

 

Unser Leasingvertrag endete zum 31.12.2016 und die Objekte wurden uns wieder übergeben. Wir freuen uns über ein mögliches Kauinteresse und erwarten Ihr Angebot. Die Leuchten können jederzeit nach entsprechender Voranmeldung in unserem Lager in Putlitz (Land Brandenburg) besichtigt und begutachtet werden. Eine Überprüfung auf Funktionalität ist noch nicht erfolgt, könnte aber bei Kaufinteresse per Live-Video vorgeführt werden.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Bildaufnahmen zeigen den derzeitigen Originalzustand der LED Leuchten.

 

 

 

Das ursprüngliche Angebot der Firma VG Light Technology

 

 

 

 

 

 

Pistenraupe “Leitwolf” (gebraucht) zum Verkauf oder Miete

IDEAL zum Einbringen von Silage

Typ LH 500 S mit  7819 Betriebsstunden

Seriennummer: LW 10642

Unsere Angebote sind zunächst freibleibend und unverbindlich. Gern können diese auf Wunsch jederzeit angepasst werden. 

Historie in unserem Haus

Im Januar 2015 erwarb die Prignitzer Leasing AG die Pistenraupe von der Firma PRINOTH GMBH aus A-6410 Telfs (Österreich). Die Raupe hatte zu dieser Zeit einen Betriebsstundeneinsatz von 6447 mit einem  Baujahr aus 2004. Die Delta Agrar & Handels GmbH mit Geschäftssitz in Frankfurt / Main wurde Leasingnehmer unseres Hauses und übernahm die Pistenraupe. Zuvor geht aus den uns vorliegenden Unterlagen hervor, dass genannte Firma im Jahr 2014 die Raupe bereits zur Miete im Einsatz hatte. Im Frühjahr 2015 erfolgte durch den Lieferanten eine kostenlose Durchsicht inklusive Wartung, welches gleichzeitig Bestandteil des Kaufvertrages war.

Am 30. August 2016 stellte der Leasingnehmer den Antrag auf Insolvenz. Die Pistenraupe wurde zum Ende des Jahres 2016 der Nachfolge Gesellschaft angeboten, welche jedoch keine Verwendung finden kann.

Die Pistenraupe wurde jetzt im Januar 2017 von der Firma H & B Landtechnik, 19348 Düpow  zur Überholung und Instandsetzung abgeholt und steht demnächst zum Verkauf oder Miete zur Verfügung.

10. Februar 2017:

Fertigstellung der Reparatur und Gesamtüberholung mit Einbindung des Hersteller`s Prinoth 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

[box type=”download”] Reparaturrechnung[/box]

[box type=”download”] Einkaufsorder 2015 & Leasingvertrag (alt) [/box]

[box type=”download”] Serviceauftrag Januar 2017 und Bestandsaufnahme (Protokoll)[/box]

Die pdf-Dateien sind passwortgeschützt und können sehr gern auf Anfrage mitgeteilt werden. 

 

Datenblatt zur Technik

 

Wissenswertes aus der Presse…

 

Quelle: vdi nachrichten 

 

 

 

Vertriebsmitarbeiter gesucht

Ich habe Interesse.

Die Prignitzer Leasing AG mit den Standorten Putlitz und Gera ist ein bundesweit aktiver Finanzdienstleister. Wir sind Ansprechpartner für Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen. Für unseren Vertrieb suchen wir engagierte Mitarbeiter, die insbesondere durch ein starkes Kommunikationstalent, durch Teamfähigkeit und fachliches Know-How auszeichnen und unser Team in Zukunft bereichern. Wir freuen uns auf Sie!

Videomarketing für Ihre Firma

[et_pb_section admin_label=”section”][et_pb_row admin_label=”row”][et_pb_column type=”4_4″][et_pb_text admin_label=”Text” background_layout=”light” text_orientation=”left” use_border_color=”off” border_color=”#ffffff” border_style=”solid”]

univentus und Prignitzer Leasing AG beschreitet bereits heute die Wege von morgen…
wir zeigen auch Ihnen die richtige Route

 

[/et_pb_text][/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]

Tesla enthüllt Model X

Tesla Model X enthüllt: Unter dem Jubel seiner Jünger hat Elon Musk vor wenigen Stunden die Serienversion des Model X vorgestellt. Damit eröffnet Tesla mit einiger Verspätung (der Prototyp wurde 2012 präsentiert) die nächste Runde beim Sturm auf die Premium-Kundschaft. Die US-Medien überschlagen sich bereits mit Komplimenten für das Elektro-SUV.
Dieses kommt standardmäßig mit 90-kWh-Batterie als 90D (ab 132.000 Dollar) und wird vorerst nur durch den P90D mit “Ludicrous Mode” (ab 142.000 Dollar) getoppt. Wirklich beeindruckend sind die automatisch beim Annähern öffnenden Türen vorn und die hinteren Flügeltüren, die selbst in engen Parklücken geschmeidig nach oben gleiten.
wired.comtheverge.com (Fahrbericht mit Video), youtube.com (Präsentation Türen), gizmodo.com

Quelle: electrive.net

Bundesrat will eMobilität besser fördern

Thomas Flemming, Putlitz

Bild: Thomas Flemming, Putlitz

Die Markteinführung von Elektroautos sei ein wichtiger Beitrag zur Reduzierung von Kohlendioxid-Emissionen und Schadstoffbelastungen, heißt es in dem vom Bundesrat eingebrachten Entwurf eines Gesetzes zur steuerlichen Förderung der Elektromobilität (18/5864). Erinnert wird an das Ziel der Bundesregierung, bis 2020 eine Million Elektroautos auf Deutschlands Straßen zu bringen und Deutschland zum Leitmarkt für Elektromobilität zu machen. Dazu heißt es in dem Entwurf: “Nach den aktuellen Zulassungszahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes liegt die Erreichung dieser Ziele noch in weiter Ferne.
Zum 1. Januar 2014 gab es rund 12.000 Elektroautos, davon 3.100 von privaten Helfern.”

Der Bundesrat verlangt daher, über die bereits bestehenden Vorteile für Elektroautos eine Steuerbefreiung für das von Arbeitgebern gewährte kostenfreie oder verbilligte Aufladen privater Elektroautos einzuführen. Damit könnten Anreize für die weitere Verbreitung der Elektromobilität in der Bevölkerung gesetzt werden. Bisher löse das kostenlose oder verbilligte Aufladen im Betrieb des Arbeitgebers einen lohnsteuerpflichtigen Sachbezug aus, “der ein weiteres Hemmnis für die Attraktivität von Elektroautos darstellt”, argumentiert der Bundesrat. Denn der Abeitgeber müsse den Wert der Sachbezüge für die Besteuerung mit großem bürokratischen Aufwand ermitteln. Zudem soll es eine Sonderabschreibung für Elektrofahrzeuge und Ladevorrichtungen im betrieblichen Bereich geben. Die Kosten der Maßnahmen gibt der Bundesrat für 2015 mit 35 Millionen Euro an. Sie sollen 2016 auf 120 Millionen Euro steigen.

Quelle: BEM

EURABUS 2.0-300 - Leasing Elektrobus KViP

Jetzt ist der erste 18m Elektro Gelenkbus da.

e-Bus Elektrobus Gelenkbus

Als Niederflurbus mit 18 t EURABUS 2.0-600 GL

Der EURABUS 2.0-600 GL ist der erste seiner Art weltweit. Heute „betrat“ er in Bremerhaven europäischen Boden.
Als Niederflurbus mit 18 t Eigengewicht ermöglicht der EURABUS 2.0-600 GL wie ein vergleichbarer Dieselbus eine Nutzlast von bis zu 10 t.
Mit seinen 564-kWh-Batterien wird er in der Lage sein, ohne Zwischenladung Reichweiten von über 250 km zu erzielen – übrigens ohne Range Extender.

Der EURABUS 2.0-600 GL ist noch leiser als sein kleiner Bruder, der EURABUS 2.0-300. Neben weiteren Verbesserungen im Energiemanagement und ansprechendem Design finden unsere Kunden Bewährtes wieder:
Wichtige Komponenten kommen von europäischen Zulieferern (Lenkung, Bremsen, Achsen, VDV-Fahrerarbeitsplatz etc.).

Die EURACOM GROUP GmbH ist ein erfahrener, innovativer und qualitätsorientierter deutscher Spezialfahrzeugbauer, der bereits 2012 unter der Marke EURABUS den ersten 100%-batteriebetriebenen, linientauglichen 12-m-Elektrobus nach Deutschland lieferte.
Im September 2013 wurde der erste Bus der zweiten Generation, der EURABUS 2.0-200 ausgeliefert – ein Bus mit deutlich verbesserten Leistungsmerkmalen und modernem Design. Im April 2014 folgte der EURABUS 2.0-300.

Das seit 2009 angesammelte Know-how und die eingegangenen Partnerschaften mit weltweit operierenden Unternehmen bilden die Grundlage für unsere modernen, umweltfreundlichen, wirtschaftlichen und zukunftsfähigen Elektrobusse, welche alle bisher genutzten Antriebskonzepte (Diesel, Hybrid, Brennstoffzelle) sowohl bei den Umweltaspekten als auch bei den Betriebskosten überflügelt.
Mit dem EURABUS bietet sich dem europäischen Nahverkehr eine bereits heute verfügbare Lösung an, die aufgrund seiner Umweltfreundlichkeit und der Kosten mittelfristig die Diesel- und Dieselhybridbusse ersetzen wird.

www.youtube.com/watch?v=OcOo6SIWEMM

Sie haben Fragen? Senden Sie uns einfach eine eMail oder das nachfolgende Formular:

Finanzierung für LED-Projekte mit Cashback

(energie)wende
Vorteile:

Ohne Eigenkapital über die monatliche Einsparung finanzieren.
Bis zu 30% der Investitionsumme (max. 100.000 EUR des BAFA-Zuschusses) als Cashback

Ergebnis:

Umstellung auf energieeffiziente LED-Beleuchtung
Niedrigere Betriebskosten, hohe Energieeffizienz
Erhöhung der Liquidität durch direkten Cashback von bis zu 100.000,- Euro BAFA Zuschüsse

Diese Finanzierungsmöglichkeit ermöglicht Kunden nicht nur die Reduzierung des Einsatzes von Eigenmitteln bei der Umsetzung von energieeffizienter LED-Beleuchtung, sondern der staatliche Zuschuss von bis zu 30% kann direkt an den Kunden als Cash-Back zusätzlich ausgeschüttet werden.

Servicehotline:

0365 5512323 oder per Email hotline[at]led-cashback[dot]de

 

Ansprechpartner:

Initialberatung GERATRADE, Herr Roberto Tamaske

Prignitzer Leasing AG, Herr Matthias Diezel

EPE EnergiePartner GmbH, Herr Michael Schlitt

 

LED-Leuchten-Lichterlette-Prignitzer-Leasing-AG

LED-Leasing – Beleuchtungsanlagen für Büro, Praxis, Hallen, Stallanlagen leasen

Kommen Sie sich auch manchmal wie in einem Hamsterrad vor, wenn Sie ansteigende Strom- und Energiekosten denken? Deutschland ist und wird durch die Energiewende hin zu immer mehr ökologisch produziertem Strom und dem Ausstieg aus der Energieerzeugung durch  Atomkraft auch zukünftig ein europäisches Land mit hohen Strompreisen bleiben.

LED Beleuchtungskonzepte finanzieren und leasen

LED-Beleuchtung: BAFA-Förderung von LED-Beleuchtungsanlagen für KMUs im Jahr 2014

Zum 1. Januar 2014 ist die modifizierte und in Teilen neugefasste Förderrichtlinie für hocheffiziente Querschnittstechnologien in Kraft getreten.

LED Beleuchtungskonzepte finanzieren und leasen

LED-Beleuchtungskonzepte

 

Zu den wichtigsten Neuerungen gehören die Aufnahme der Förderung von Beleuchtungsanlagen, die auf LED-Technik basieren sowie die Förderung der tageslichtabhängigen Steuerung und Regelung – jedoch begrenzt auf das Jahr 2014.

 

 

LED-Zuschüsse ab 01.01.2014 sichern

Elektrobus SOR EBN 8 vor Hauptgebäude Prignitzer Leasing AG

SOR – Elektrobusse für den ÖPNV – Leasing, Mietkauf, Finanzierung

 

ÖPNV: Leasing, Mietkauf und Finanzierung von Elektrobussen der Firma SOR 

Elektrobus SOR EBN 8 vor Hauptgebaude Prignitzer Leasing AGDie mobile Zukunft für Busunternehmen in Stadt, Landkreisen und Tourismusregion beginnt jetzt, denn der Zeitpunkt zum umweltfreundlichem und Ressourcen schonendem Einsatz von Elektrobussen ist gekommen. Allein aus Gründen des Umweltschutzes lohnt ein Umdenken. Durch den 100% elektrischen Antrieb entstehen beim Elektrobus in diesem Segment keinerlei CO2-Emissionen. Ausserdem fahren Elektrobusse nahezu feinstaubfrei und ohne Ausstoß von Rußpartikeln. Ein wichtiger Aspekt in Bezug auf immer mehr Städte mit Umweltzonen in Deutschland sowie EU-weite Vorgaben, so beispielsweise die ab 2014 geltende EURO-VI- Norm für Busse.

1